=> Undurchdacht-planwirtschaftlich als Subventionsmonster organisierte Energiewende beenden

=> Marktwirtschaftliche Organisation: Wettbewerb um die besten Energie-Konzepte

Hessen ist ein Schwachwindland, weshalb Windkraft in Hessen immer am Subventionstropf hängen wird. Außerdem zerstören die Anlagen unsere Kultur- und Erholungslandschaften und Lebensräume von Vögeln.

Da Windkraft (und auch Solarenergie) nicht zuverlässig und konstant zur Verfügung stehen, werden weiterhin konventionelle Kraftwerke benötigt, um Flauten abzudecken und das Netz stabil zu halten. Ein weiterer Ausbau der Windkraft führt unvermeidlich zu höheren Bereitstellungskosten der stabilisierenden Kraftwerke, erhöht das Risiko eines Netzausfalls und belastet die Stromkunden finanziell. Schon heute sind die Stromkosten in Deutschland die höchsten in Europa.

LKR steht für ideologiefreie Sachpolitk. Auch in der Energiepolitik. Während alle auf die Reduzierung der Emmissionen setzen, um den Klimawandel zu stoppen, setzen wir auf Plan B: Wir glauben, dass der Klimawandel nicht zu verhindern sein wird. Daher sollten wir den Klimawandel nicht „bekämpfen“, sondern uns auf die künftigen unausweislichen Änderungen vorbereiten.